Danke!

Hauptpartner

> mehr erfahren

AOK - Hauptpartner der GemüseAckerdemie

Seit 1883 steht die AOK für Sicherheit und umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Bei der AOK sind mehr als 24 Millionen Menschen versichert – rund ein Drittel der Bevölkerung. Die Gesundheit von Familien und Kindern liegt der AOK besonders am Herzen. Deshalb fördert die AOK die Umsetzung und Verbreitung der GemüseAckerdemie an Schulen in Deutschland und ermöglicht Kindern den Ursprung von Lebensmitteln zu verstehen und die Grundlagen für eine gesunde Ernährung zu legen.

> mehr erfahren

BMEL -Hauptpartner der GemüseAckerdemie

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) setzt sich unter anderem für eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit sicheren Lebensmitteln ein. Die GemüseAckerdemie wurde im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gefördert. Aktuell wird Ackerdemia im Rahmen der Initiative IN FORM - "Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" unterstützt.

> mehr erfahren

Auridis - Hauptpartner der GemüseAckerdemie

Auridis setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der alle Kinder im Wohlergehen und unter Bedingungen aufwachsen, die ihnen Chancengerechtigkeit und die Entfaltung ihrer individuellen Potenziale ermöglichen. Auridis fördert das Bildungsprogramm AckerKita bei der Verbreitung, Qualitätssicherung und Wirkungsmessung.

Förderpartner

> mehr erfahren

Die Deutsche Bank Stiftung zielt mit ihren Aktivitäten auf die zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Sie unterstützt junge Menschen, über sich hinaus zu wachsen, aus ihren Talenten Fähigkeiten zu entwickeln und so aus Chancen Erfolge werden zu lassen. Mit den Förderbereichen Kultur, Bildung und Soziales setzt die Deutsche Bank Stiftung nachhaltige Impulse für die Gesellschaft und stärkt damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

> mehr erfahren

Die Software AG – Stiftung ist eine eigenständige und gemeinnützige Förderstiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Darmstadt. Eine besondere Aufgabe wird darin gesehen, aktiv Projekte zu initiieren, um damit grundlegende und übergreifende Entwicklungen und Vorhaben im Rahmen der Stiftungsverfassung zu verfolgen.

> mehr erfahren

Die Stiftung wurde 2001 von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen gegründet, um die Umsetzung der Agenda 21 zu unterstützen. Sie fördert Projekte zu Umweltbildung, Ressourcenschonung, Klima- und Umweltschutz, zur entwicklungspolitischen Bildung und Information, zum globalen Lernen und zum Fairen Handel sowie Projekte zum interkulturellen Lernen, wenn sie sich mit den Themen Umwelt oder Entwicklung befassen.

> mehr erfahren

Die 1818 gegründete Klosterkammer Hannover versteht sich als Einrichtung langer Tradition, die Werte bewahrt und Identität stiftet. In diesem Rahmen fördert sie auch Projekte im Bereich Bildung und Soziales.

> mehr erfahren

Die AKB Stiftung ist eine junge Stiftung mit alten Familienhintergrund, die sich vor allem regional engagiert. Überzeugt davon, dass man bereits in der Gegenwart sein Denken und Handeln der Zukunft widmen sollte, um Verantwortung zu übernehmen; unterstützt sie die Themen Nachhaltigkeit, Menschlichkeit und Zukunftsfähigkeit.

> mehr erfahren

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Grundlagen der Förderung sind Nachhaltigkeit, ehrenamtliches Engagement und aktiver Naturschutz.

> mehr erfahren

Das Ministerium möchte die Natur, welche die Lebensgrundlage für uns Menschen ist, erhalten und schützen. Daher fördert es innovative Projekte im Bereich Umwelt, Landwirtschaft, Energie, Tierschutz und Wasser.

Sponsoren

Spender, Schul- & Kitaförderer

  • Actimonda
  • Meininger
  • Mobau Plus
  • Inolares
  • Unser E
  • Brandenburger Landwaren
  • Fruchthof Berlin
  • BKK Hamburg
  • Beiselen

Kooperationspartner & Freunde