Auszeichnungen

Schulklasse aus Bonstetten gewinnt AckerWettbewerb 2019

Wiesencollage Artenvielfalt
Wiesenbild mit Käfern und Würmern

Die Klasse 5b der Primarschule Bonstetten hat den Hauptpreis unseres AckerWettbewerbs 2019 gewonnen. Die Schüler*innen haben mit ihrer Lehrerin eine dreidimensionale Collage zum Thema Artenvielfalt auf dem Acker eingereicht.

Der Schweizer AckerWettbewerb 2019 drehte sich dieses Jahr um das Thema Biodiversität. Zum Auftakt des Wettbewerbs im April hat jede Schulklasse eine Wildblumenmischung erhalten, gesponsert von VEG and the City. Damit sollten die Kinder die Gemüsevielfalt auf dem Acker um einen Blühstreifen erweitern und gleichzeitig Lebensraum für Nützlinge schaffen. Die Artenvielfalt auf ihrem Acker - Pflanzen und Tiere - sollten die Kinder in einer Collage dokumentieren. 

30 Tier- und Pflanzenarten

Von den neun Lernorten haben fünf Schulklassen am Wettbewerb teilgenommen. Ausgezeichnet wurden alle Collagen, u.a. in den Kategorien "Vielfältigste Blütenpracht", "Vielfältigste Darstellungsweise" und "Wissen: Lehrstück der Artenvielfalt". Die Klasse 5b der Primarschule Bonstetten räumte dabei den Hauptgewinn für die Kategorie "Artenreichtum auf dem Acker" ab: Die Kinder dokumentierten mehr als 30 Tier- und Pflanzenarten. Sie gewinnen eine AckerTour auf dem Weltacker Schweiz 2000m2. Wir gratulieren herzlich!!!