Auszeichnungen

GemüseAckerdemie Schweiz mit CSS-Stiftungspreis geehrt

Dr. Lukrezia Meyer-Schatz (Mitte) übergibt Gregor Martius und Simone Nägeli den Check.
Dr. Lukrezia Meyer-Schatz übergibt Gregor Martius und Simone Nägeli vom Gründungsteam der GemüseAckerdemie den Check.

Die CSS-Stiftung hat 2020 die GemüseAckerdemie mit dem mit 5000 Franken dotierten Stiftungspreis ausgezeichnet. Dies insbesondere für den Präventivansatz, mit dem das Bildungsprogramm Kinder und Jugendliche für gesunde Ernährung und Bewegung begeistert.

Die GemüseAckerdemie Schweiz freut sich über eine besondere Auszeichnung: Mit dem CSS-Stiftungspreis wird der gemeinnützige Verein für die Wissensvermittlung zur Herkunft und Art und Weise unserer Ernährung geehrt. Wichtig bei der Preisvergabe war dem siebenköpfigen Stiftungsrat weiter, dass das Bildungsprogramm Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Natur ermöglicht und für deren Wichtigkeit für den Menschen sensibilisiert. Dies auch im Kontext der Prinzipien für Bildung für Nachhaltige Entwicklung, mit dem die GemüseAckerdemie Schweiz einen aktiven Beitrag zur Agenda 2030 der UNO beitragen möchte.

Aufgrund der Coronasituation wurde die feierliche Preisverleihung zwar abgesagt. Stattdessen brachte die Stiftungspräsidentin Dr. Lukrezia Meier-Schatz den mit 5000 Franken dotierten Check persönlich vorbei. Wir freuen uns riesig und bedanken uns ganz herzlich bei der CSS-Stiftung!

Weitere Informationen