Auszeichnungen

GemüseAckerdemie erhält Bundespreis Verbraucherschutz 2020

Die GemüseAckerdemie erhält den Bundespreis Verbraucherschutz
© Ackerdemia e. V.
Nina Blankenstein, Marleen Berner und Jan-Philipp Jansen von der GemüseAckerdemie mit Daniela Lucassen (Geschäftsführerin DSV, 3.v.l.)

26.10.2020. „Ich wünsche mir, dass Ihr Engagement im wahrsten Sinne des Wortes ‚Schule macht‘. Sie haben den Bundespreis Verbraucherschutz redlich verdient. Herzlichen Glückwunsch“, lobt Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft.

Unser Bildungsprogramm GemüseAckerdemie erhält den Bundespreis Verbraucherschutz 2020 in der Kategorie „Projekt des Verbraucherschutzes“. Unter dem Motto „Wir ackern für Bildung und Ernährung“ begleitet das bundesweite Programm Schulklassen dabei, das eigene Gemüse anzubauen und auf praktische Weise zu erfahren, wo unsere Lebensmittel herkommen, wie viel Arbeit im Gemüseanbau steckt und welche Bedeutung die Natur als Lebensgrundlage für uns hat. Mit unserem alltagsnahen Bildungsansatz trägt die GemüseAckerdemie dazu bei, dass sich die Zusammenhänge nachhaltigen Konsumierens und gesunder Ernährung im Bewusstsein und Handeln junger Menschen verankern, gemäß unserer Überzeugung: Ackern schafft Wirkung!

„Diese Auszeichnung ehrt uns ganz besonders, denn das Thema Verbraucherbildung ist unser Kernthema. Jedes Jahr evaluieren wir die Wirkung unseres Programms und stellen bemerkenswerte Verhaltensveränderungen an Schulen und Kitas fest: Kinder, die an der GemüseAckerdemie teilnehmen, ernähren sich gesünder, bewegen sich mehr und entwickeln ein Bewusstsein für Natur und Lebensmittelproduktion“, betont Dr. Christoph Schmitz, Gründer und Vorstandsvorsitzender Ackerdemia e. V. und Initiator der GemüseAckerdemie.

Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht wird der Bundespreis Verbraucherschutz von der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz in zwei Kategorien vergeben. Die weiteren Preisträger der Rubrik „Engagement“ sind die Medizinjournalisten Nicola Kuhrt und Hinnerk Feldwisch-Drentrup von MedWatch.

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz hat das Ziel, die Verbraucherarbeit in Deutschland zu stärken. Mit der gezielten Förderung von Verbraucherschutz-Projekten unterstützt die Stiftung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e. V. Verbraucher bereits vom Kindesalter an, damit sie sich kritisch, selbstbestimmt und nachhaltig in der Konsumwelt orientieren können.