AckerRezept: Spinat-Spargelsalat mit Buchweizen und gerösteten Nüssen

Angerichteter Spinat-Spargelsalat

Dieser frühlingshafte Salat ist perfekt für die Spargel- und Spinatsaison. Er ist schnell zubereitet und strotzt dabei nur so vor guten Nährstoffen. Je nach Lust und Laune lässt sich das Gemüse natürlich austauschen oder ihr ersetzt den Buchweizen durch Quinoa, Reis oder ähnliches.

Zutaten:

  • 500 g frischer Spinat
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Schalotte
  • 300 g Kirschtomaten (auch sehr lecker: Erdbeeren)
  • Eine Packung Fetakäse
  • 300 g Buchweizen
  • 100 g Haselnüsse (alternativ gehen auch Walnüsse, Sonnenblumenkerne, etc.)
  • Salz und Pfeffer

Für die Vinaigrette:

4 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico (unser Tipp: Himbeerbalsamico), 1 EL Ahornsirup oder Honig, 1 TL Senf

 

So geht's:

  1. Buchweizen in einem Sieb waschen und etwa 15 Minuten in Gemüsebrühe kochen.
  2. Währenddessen den Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Danach schräg in circa 3 cm lange Stücke schneiden. Schalotte in kleine Würfel schneiden.
  3. 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalottenwürfel und Spargel darin bei mittlerer Hitze drei bis vier Min.úten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den gewaschenen Spinat dazugeben und kurz mit andünsten, bis er zusammenfällt.
  5. Zur Spinat-Spargel-Mischung die halbierten Tomaten (oder Erbeeren) geben und den Feta darüber krümeln.
  6. Den Buchweizen auf Tellern anrichten, die Gemüsemischung darauf geben.
  7. Ohne Öl in einer Pfanne die Haselnüsse circa fünf Minuten anrösten, dabei darauf achten, dass die Nüsse nicht anbrennen. Anschließend klein hacken.
  8. Die Vinaigrette über den Salat geben, die Nüsse darüber streuen und dann: Guten Appetit!
Die Zutaten für den Salat
Die Zutaten für den Salat
Angerichteter Salat
Spinat-Spargelsalat von oben
Spinat-Spargelsalat mit Erdbeeren
Der Spinat-Spargelsalat schmeckt auch super mit Erdbeeren