AckerInfos

Auch im November gibt es AckerInfos

Mit dem Herbst kommt nun die Zeit, in der die Schul- und KitaÄcker allmählich abgeerntet werden, da es für die meisten Kulturen bald zu kalt wird. Pastinaken, Feldsalat oder Spinat sind winterhart und können stehen bleiben bis sie reif sind. Alle anderen Beete werden eingeebnet und von den Kindern mit einer dicken Mulchschicht bedeckt. Hierfür wird in den AckerStunden gemeinsam mit den Kindern entschieden, welche Beete schon jetzt für den Winter vorbereitet werden sollen. Auf welchem Beet tut sich nichts mehr oder sind alle Pflanzen bereits abgeerntet? Ist es vielleicht das mit den Blumen? Oder doch eher das, von welchem lange Zeit Gurken und Bohnen geerntet wurden?

Welche Gemüsesorten werden im November geerntet?

Sellerie, Lauch, Bete, Palmkohl, Mangold, Stoppelrübe, Pekingkohl, Kohlrabi, Fenchel und Endivien: Diese Gemüsesorten werden nun auch auf den GemüseAckerdemie Beeten geerntet. Nach der letzten Ernte werden die Beete eingeebnet und mit einer dicken Mulchschicht bedeckt.  

Feldsalat, Spinat und Pastinaken: Diese Kulturen sind winterhart und können, sofern sie noch nicht geerntet wurden, weiter stehen bleiben. Sind sie reif, werden auch diese Gemüsearten geerntet, ihre Beete eingeebnet und mit Mulch bedeckt.

Manchmal kommt es vor, dass nicht genügend Mulchmaterial auf dem Schul- oder Kitagelände gefunden werden kann. Dann kannst du mit deinen Kindern helfen, indem ihr zu Hause und in der Nachbarschaft die Augen nach Laubhaufen offen haltet und gesammelten Mulch mit in die Schule oder Kita bringt.

AckerTipp: Hübsch geschmückt mit einem Laubkranz

Bei einem Familienspaziergang kannst du mit deinen Kindern bunte Laubblätter sammeln, denn besonders schöne Blätter lassen sich sehr gut als Deko nutzen. Du kannst sie zum Beispiel zu einem hübschen Herbstkranz auffädeln. Am besten nutzt du dafür einen sehr dünnen Draht oder eine Kordel und fädelst anschließend die Blätter nach und nach auf. Möchtest du die Konsistenz und Farbe der bunten Laubblätter langfristig erhalten, so solltest du sie pressen. Die einfachste Methode stellt das Pressen zwischen schweren Büchern dar. Die Schicht zwischen Blatt und Buch sollte aus einem saugfähigen Material bestehen. Dafür bieten sich Löschpapier oder Küchenrolle an.

Viel Spaß beim Basteln!

Inhalte des November Newsletters: