Bildungsansatz

Wachstumsprozesse, Sozialkompetenzen und gesunde Ernährung

In dem Bildungsprogramm GemüseKlasse bauen Schüler*innen im Klassenzimmer Gemüse an, pflegen es in Teamarbeit und setzen sich darüber hinaus mit fünf übergeordneten Themen auseinander:

  • Naturzusammenhänge: Was haben Bienen, Regenwürmer und Erde mit Gemüse zu tun?
  • Lebensmittelhandel: Wie kommt Gemüse in den Supermarkt und was macht Plastik mit unserer Umwelt?
  • Gesundheit: Warum ist Gemüse ein Multitalent und wieviel essen wir davon eigentlich?
  • Wertschätzung: Wie können wir Gemüse haltbar machen und Lebensmittel retten?
  • Gemüsevielfalt: Wozu brauchen wir lila Möhren und wie würde eigentlich eine Spezial-Klassenbeetsorte aussehen?

Die Themen orientieren sich am Rahmenlehrplan Sachunterricht für Grundschulen bzw. vergleichbaren Unterrichtsfächern und sind in kleinen Unterrichtseinheiten (wöchentliche Durchführung von ca. 20-30 Minuten) für einen Zeitraum von insgesamt 20 Wochen aufbereitet.

 

Programmeigene Bildungsmaterialien

Unsere Bildungsmaterialien ermöglichen einen spielerischen und kreativen Zugang zum Thema Gemüseanbau, gesunde Ernährung und Lebensmittelproduktion. Sie bestehen aus

  • Einem Heft für Lehrer*innen mit Hintergrundinformationen, Vorschlägen zum Ablauf und praktischen Methoden für den GemüseKlassen-Unterricht.
  • Einem Heft für die Schüler*innen, in dem die Themen in Form von Lernspielen, Übungen, Rätseln und Experimenten aufbereitet sind. Jedes Team enthält außerdem geheime Gemüsepost mit einem eigenen Forschungsauftrag. 
  • Weitere motivierende Materialien für die regelmäßige Beetpflege.
     

Projektpartner & Förderer