Die Bildungsmaterialien der GemüseKlasse
© Katharina Kühnel
Bildungsansatz

Wachstumsprozesse, Sozialkompetenzen und gesunde Ernährung

In dem Bildungsprogramm GemüseKlasse bauen Schüler*innen im Klassenzimmer Gemüse an, pflegen es selbstständig in Teamarbeit und setzen sich darüber hinaus im Laufe des Schuljahres mit sechs übergeordneten Themen auseinander:

GemüseKlasse: Themen des Bildungsprogrammes
© Ackerdemia e.V.
GemüseKlasse: Themen des Bildungsprogrammes
  • GemüseWachstum: Welche Bedürfnisse haben Pflanzen und wie vermehren sie sich?
  • GemüseTalente: Welche Lebensmittel machen uns fit und welche Rolle spielt dabei das Gemüse?
  • GemüseRespekt: Wie können Lebensmittel vor der Tonne gerettet werden und welche Ressourcen werden verbraucht?
  • GemüseHandel: Welche Stationen legt das Gemüse vom Acker bis zu unserem Teller zurück und was haben unsere Konsumentscheidungen damit zu tun?
  • GemüseGenuss: Wieso ändert sich unser Geschmack, welche Rolle spielen Zucker und Zusatzstoffe dabei und was ist eigentlich achtsames Essen?
  • GemüseKultur: Welche Grundnahrungsmittel gibt es, warum sind diese nicht überall gleich und wie sieht eine nachhaltige Ernährung aus, mit der auch 2050 alle Menschen satt werden?

Die Themen und Unterrichtseinheiten orientieren sich am Curriculum des Sachunterrichts der 3. und 4. Klasse und können einfach in die Schulpraxis integriert werden. Sie sind in Unterrichtseinheiten (wöchentliche Durchführung von ca. 40-45 Minuten) für einen Zeitraum von insgesamt 36 Wochen aufbereitet.

Jeder Themenblock beinhaltet zudem mindestens einen Auftrag, der mit nach Hause genommen und gemeinsam bearbeitet wird. Das können z. B. eine gemeinsame Essens- und Einkaufsplanung, Methoden zur Resteverwertung oder auch das Entdecken von Inhaltsstoffen sein. So wird das Programm aus dem Klassenraum heraus bis in die Familien transportiert.

Programmeigene Bildungsmaterialien

Unsere Bildungsmaterialien weisen eine weite Bandbreite an Methoden und Übungen auf. Im Mittelpunkt stehen immer der Spaß am Ausprobieren und das Entdecken der neuen Themen sowie die Selbstständigkeit der Schüler*innen. Durch verschiedene optionale Aufgabenteile, können die Schüler*innen dabei in ihrem eigenen Tempo arbeiten. Die Materialien bestehen aus:

  • Einem Heft für Lehrer*innen mit Hintergrundinformationen, Vorschlägen zum Ablauf der Stunde und praktischen Methoden für den GemüseKlassen-Unterricht.
  • Einem Heft für die Schüler*innen, in dem die Themen in Form von Lernspielen, Übungen, Rätseln und Experimenten aufbereitet sind. Außerdem gibt es kleine Bastelanleitungen und Postkarten mit bspw. Rezepten, die auch zu Hause genutzt werden können. 
  • Weitere motivierende Materialien für die regelmäßige Beetpflege, wie z. B. das “Check-Heft”.

Projektpartner & Förderer